Schach in der Region Frankfurt (Oder)

Mail an uns

 

 

 

Jahresarchiv 2021














07.04.: Überraschend
Das Blitzturnier am 6. April 2021 gewann etwas überraschend nicht Tom-Niclas Brune; er belegte „nur“ den zweiten Platz hinter Max Oramus. Herzlichen Glückwunsch!

03.04.: Punktgleich
Ansgar Müller und Tom-Niclas Brune teilten sich in der direkten Begegnung des Blitzturniers am 2. April 2021 den Punkt und gewannen alle anderen Partien. Rang drei sicherte sich Thomas Noack. Herzlichen Glückwunsch!

31.03.: Platz eins und drei für Familie Müller
Beim Blitzturnier am 30. März 2021 belegte Max Oramus den zweiten Platz zwischen Ansgar Müller und Joachim Müller. Herzlichen Glückwunsch! Für Ansgar Müller war es in der internen Turnierserie Sieg Nummer 17.

30.03.: Ehrung
Norbert Heymann
wurde mit der Ehrennadel in Gold des Landessportbundes Brandenburg e.V. ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

27.03.: Wieder 100 %
Bereits zum dritten Mal gewann Tom-Niclas Brune ein internes Blitzturnier mit sieben Punkten aus sieben Partien. Am 26. März 2021 belegten mit zwei Punkten Abstand Ansgar Müller und Max Oramus die nächsten Plätze. Herzlichen Glückwunsch! Der Mitfavorit Thorsten Müller folgte auf dem vierten Platz.

23.03.: Max Pohland gewinnt
Etwas überraschend setzte sich der 13-Jährige im internen Blitzturnier am 23. März 2021 durch vor dem gleichaltrigen Ansgar Müller. Den Bronzeplatz belegte Kristine Pews. Es folgten die punktgleichen Max Oramus, Pauline Pohland und Joachim Müller. Herzlichen Glückwunsch!

20.03.: Tom-Niclas Brune erneut überlegen
Der erste Satz der Meldung der Vorwoche kann wiederholt werden: mit der optimalen Punkteausbeute gewann der 16-Jährige nach sieben Runden Blitz das interne Turnier am 19. März. Rang zwei belegte Ansgar Müller vor Kristine Pews. Herzlichen Glückwunsch!

17.03.: Punktgleich vorn
Kristine Pews und Max Oramus setzten sich an die Spitze des Blitzturniers am 16. März 2021. Herzlichen Glückwunsch! Gespielt wurde das interne Turnier mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten plus 3 Sekunden.

15.03.: Bernd Ketelhöhn Landes-Fernschachmeister
Die 28. Landes-Fernschachmeisterschaft Brandenburg (2018 - 2019) gewann Bernd Ketelhöhn. Herzlichen Glückwunsch! Es ist sein fünfter Landesmeistertitel.

13.03.: Tom-Niclas Brune überlegen
Mit der optimalen Punkteausbeute gewann der 16-Jährige nach sieben Runden Blitz das interne Turnier am 12. März. Rang zwei belegte Kristine Pews vor dem oftmaligen Turniersieger Ansgar Müller. Rang vier und fünf sicherten sich Karolina Ziern und Pauline Pohland. Herzlichen Glückwunsch!

10.03.: Nummer 16
Der 16. Turniersieg innerhalb der internen Blitzturnierserie von Ansgar Müller am 9. März 2021 war zu keiner Zeit gefährdet. Nur gegen den Drittplatzierten Max Oramus gab er ein Remis ab und konnte auch gegen Kristine Pews (2. Platz) gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

06.03.: Punktgleich vorn
Mit 16 Teilnehmern war das interne Blitzturnier am 5. März 2021 sehr gut besetzt und mit jeweils sechs Punkten siegte Tom-Niclas Brune vor Thorsten Müller. Den Bronzeplatz sicherte sich Hubert Sasik. Herzlichen Glückwunsch!

03.03.: 15 von 50
Am 24. April 2020 fand das erste Blitzturnier auf dem Lichess-Server statt, angeregt von Marion Kühn und Kristine Pews. Knapp ein Jahr später war das halbe Hundert voll. Von den 50 Turnieren hat der dreizehnjährige Ansgar Müller 15 (!) gewonnen! Mit Nummer fünfzehn war es am 2. März 2021 soweit vor Kristine Pews und Max Oramus. Herzlichen Glückwunsch!

27.02.: Tom-Niclas Brune gewinnt
Bereits eine Runde vor Schluss stand Tom-Niclas Brune als Sieger fest. Am 26. Februar 2021 fand das interne Blitzturnier statt. Rang zwei ging an Thomas Noack vor dem punktgleichen Ansgar Müller. Herzlichen Glückwunsch!

24.02.: Ansgar Müller verlängert Abonnement auf Turniersiege
Auch am 23. Februar 2021 ging es im Blitzturnier eigentlich nur darum, wer hinter dem Dauersieger Ansgar Müller die weiteren Plätze belegt. Diesmal waren es Kristine Pews und Max Oramus. Mit Thomas Noack auf dem undankbaren vierten Platz vor Konrad Hütteroth begann bereits das Mittelfeld, in dem auch die beiden anderen Teilnehmerinnen Karolina Ziern (Platz 6) und dahinter Pauline Pohland zu finden waren. Herzlichen Glückwunsch!

20.02.: Wieder einmal Ansgar Müller
Nach einem verhaltenen Start mit einem halben Punkt aus zwei Partien eilte Ansgar Müller am 19. Februar 2021 im Blitzturnier von Sieg zu Sieg. Rang zwei sicherte sich Hubert Sasik und nach einer längeren Pause spielte auch Daniel Lippert wieder mit. Er wurde dritter. Herzlichen Glückwunsch!

17.02.: Kristine Pews souverän
Im internen Blitzturnier (5 Minuten plus 3 Sekunden) am 16. Februar 2021 setzte sich Kristine Pews überlegen durch vor Max Oramus und Konstantin Emanuel Kühn. Herzlichen Glückwunsch!

13.02.: Premiere für Hubert Sasik
Erstmals gewann der 15-Jährige das Blitzturnier (12. Februar 2021). Doch nicht nur das: 100 % der Punkte nach sieben Runden passiert auch nicht alle Tage. Michael Ziern und Ansgar Müller belegten die weiteren Plätze. Herzlichen Glückwunsch!

10.02.: Das Dutzend ist voll
Zum zwölften Mal
siegte Ansgar Müller am 9. Februar 2021 im internen Blitzturnier. Er verwies Kristine Pews und Max Oramus auf die Plätze. Herzlichen Glückwunsch!

06.02.:
Thorsten Müller dominiert

Mit 100 % der Punkte bewies Thorsten Müller am 5. Februar 2021 beim internen 5-Minuten-Turnier seine Klasse. Tom-Niclas Brune, Ansgar Müller, Kristine Pews und Michael Ziern belegten die weiteren Plätze. Gegen diese gewann Thorsten Müller unter anderem seine Partien. Herzlichen Glückwunsch! Von den vierzehn Teilnehmern stellte Familie Müller fünf.

03.02.: Elfter Turniersieg für Ansgar Müller
Der 13-Jährige hat mit seinem elften Sieg in der internen Turnierserie mehr Turniere gewonnen wie Kristine Pews und Thorsten Müller zusammen (jeweils fünf Mal). Alle anderen Tagessieger folgen dahinter. Überlegen verwies er am 2. Februar 2021 bei einer Bedenkzeit von 5 Minuten plus 3 Sekunden Thomas Noack und Max Oramus (10 Jahre alt) auf die Plätze. Herzlichen Glückwunsch!

30.01.: Turniersieger Tom-Niclas Brune
Am letzten Freitag des Monats gewann Tom-Niclas Brune (15 Jahre) das interne Blitzturnier vor dem zwei Jahre jüngeren Ansgar Müller. Michael Ziern belegte den dritten Rang. Herzlichen Glückwunsch! Das weitere Teilnehmerfeld folgte mit 1.5 Punkte Abstand.

26.01.: Lichess-Turnier am 26. Januar 2021
Hinter dem Turniersieger belegten belegten Kristine Pews und Ansgar Müller die Plätze zwei und drei. Herzlichen Glückwunsch!

23.01.: Punktgleich
Wie schon drei Tage zuvor waren auch am 22. Januar 2021 die beiden Erstplatzierten beim internen Lichessturnier punktgleich. Diesmal waren es Michael Ziern und Ansgar Müller. Den dritten Rang sicherte sich Tom-Niclas Brune. Herzlichen Glückwunsch!

20.01.: Punktgleich
Am 19. Januar 2021 setzten sich beim internen Blitzturnier punktgleich der zwölfjährige Julius Pilz und Kristine Pews an die Spitze. Verdient und etwas überraschend wurde Joachim Müller (11 Jahre) vierter. Herzlichen Glückwunsch!

16.01.: Turniersieg für Kristine Pews
Drei Tage nach ihrem Sieg im internen Turnier gewann Kristine Pews am 15. Januar 2021 auch das stärker besetzte Blitzturnier. Ansgar Müller und Tom-Niclas Brune belegten die Podestplätze. Herzlichen Glückwunsch!

13.01.: 100 % für Kristine Pews
Mit 5 Punkten aus 5 Partien gewann Kristine Pews am 12. Januar 2021 das interne Blitzturnier. Trotz eines verspäteten Einstiegs belegte Ansgar Müller den zweiten Platz vor Julius Pilz. Herzlichen Glückwunsch!

09.01.: Überlegen
Eine Klasse für sich waren beim 5-Minuten-Blitzturnier am 8. Januar 2021 Tom-Niclas Brune (15 Jahre) und Ansgar Müller (13 Jahre). Sie distanzierten das zwölfköpfige Teilnehmerfeld nach sieben Runden um 2.5 Punkte! Rang drei sicherte sich Kristine Pews. Herzlichen Glückwunsch!


07.01.: Bernd Ketelhöhn erhält den Titel „ICCF Fernschachmeister“
Der Internationale Fernschach-Verband (International Correspondence Chess Federation) hat Bernd Ketelhöhn den Titel „ICCF Fernschachmeister“ verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

06.01.: Turniersieg für Konstantin Emanuel Kühn
Etwas überraschend gewann der zehnjährige Konstantin Emanuel Kühn das interne Lichess-Turnier am 5. Januar 2021. Die verspätet ins Blitzturnier (5 Minuten plus 3 Sekunden) eingestiegenen Thomas Noack (Alter ist der Redaktion bekannt) und Ansgar Müller (13 Jahre) belegten den zweiten beziehungsweise vierten Platz. Rang drei sicherte sich die Trainerin Kristine Pews. Herzlichen Glückwunsch!

02.01.: Thomas Noack mit 100 %
Mit der optimalen Punktzahl von 7 aus 7 gewann Thomas Noack am ersten Tag des Jahres das interne Blitzturnier und verwies dabei Thorsten Müller und Ansgar Müller auf die Plätze. Herzlichen Glückwunsch!