Schach in der Region Frankfurt (Oder)

Mail an uns

 

 

 

Jahresarchiv 2020








11.11.: Kristine Pews gewinnt
Am 10. November 2020 setzte sich im Lichess-Turnier mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten plus 3 Sekunden die USC-Trainerin Kristine Pews durch vor Ansgar Müller und Max Oramus. Herzlichen Glückwunsch! Platz vier ging an Julius Pilz vor Max Pohland, Joachim Müller, Norbert Heymann und Marco Dittmann.

07.11.: Turnier auf dem Lichess-Server
Mit der klassischen Blitz-Bedenkzeit von 5 Minuten spielten 15 USC-Mitglieder am 6. November 2020 ein 7-Rundenturnier. Am Ende setzte sich
Thorsten Müller vor Bernd Ketelhöhn und Ansgar Müller durch. Thomas Noack und Kristine Pews folgten auf den weiteren Plätzen. Herzlichen Glückwunsch!

04.11.: Ansgar Müller gewinnt erneut
Die USC-er nahmen am 3. November 2020 ihre Turniere auf dem Lichess-Server wieder auf und fast nahtlos knüpfte der 13-jährige Ansgar Müller an seine Turniersiege im Sommer an. Rang zwei und drei belegten die Gruppengewinner des Cups der Deutschen Einheit, Max Pohland (13 Jahre) und Konstantin Emanuel Kühn (10 Jahre). Die Trainerin Kristine Pews (etwas älter) folgte auf dem vierten Platz. Dahinter überquerten Max Oramus (10 Jahre), Joachim Müller (11 Jahre), Pauline Pohland (11 Jahre) und Julius Pilz (12 Jahre) die Ziellinie. Das Tabellenende „reservierte“ der Turnieropa für sich.

22.10.: Drei Gewinner des Cups der Deutschen Einheit aus Frankfurt
Vom
16. bis 21. Oktober 2020 in Wernigerode gewannen Konstantin Emanuel Kühn, Daniel Lippert und Max Pohland ihre Gruppen. Der Bronzerang ging in ihren Gruppen an Max Oramus und Joachim Müller. Herzlichen Glückwunsch! Alle Frankfurter Platzierungen: Konstantin Emanuel Kühn (1. Platz / Gruppe 12), Daniel Lippert (1. Platz / Gruppe 2), Ansgar Müller (10. Platz / Gruppe 6), Joachim Müller (3. Platz / Gruppe 11), Max Oramus (3. Platz / Gruppe 12), Julius Pilz (8. Platz / Gruppe 12), Max Pohland (1. Platz / Gruppe 9), Pauline Pohland (6. Platz / Gruppe 12), Hubert Sasik (19. Platz / Gruppe 6), Andreas Winkler (5. Platz / Gruppe 7), Karolina Ziern (12. Platz / Gruppe 12), Michael Ziern (8. Platz / Gruppe 3).

 
  
Konstantin Emanuel Kühn           Daniel Lippert                             Max Pohland
- 7 Punkte aus 7 Partien! -
   

09.10.: Arbeitsgemeinschaft am Gauß-Gymnasium
Am 8. Oktober 2020, kurz vor den Herbstferien, beendete Kristine Pews nach 17 Jahren ihre Übungsleitertätigkeit am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Frankfurt (Oder). Die von ihr trainierten und bei Turnieren betreuten
Schüler errangen einen deutschen Meistertitel sowie über ein Dutzend Landesmeistertitel im Einzel und in der Mannschaft. Sie richtete den Schachraum der Schule geschmackvoll ein und er diente dem USC Viadrina auch jahrelang als Spiel- und Trainingsstätte.


15.09.: Platz drei für Grit und Daniel Lippert
Am 5. September 2020 nahmen beide als Mannschaft am Familien-Freizeit-Cup in Rüdersdorf teil und belegten im Feld der zwanzig Teams den Bronzeplatz. Herzlichen Glückwunsch!

04.09.: DWZ-Auswertung
Vielen Dank an Wolfgang Fischer. Er hat die bisherige Mannschaftssaison ausgewertet.
MSV Müllrose / SV Preußen / USC Viadrina

14.10.: Cup der Deutschen Einheit 2020
Vom
16. bis 21. Oktober 2020 in Wernigerode mit den Frankfurtern Konstantin Emanuel Kühn (Gruppe 12), Daniel Lippert (Gruppe 2), Ansgar Müller (Gruppe 6), Joachim Müller (Gruppe 11), Max Oramus (Gruppe 12), Julius Pilz (Gruppe 12), Max Pohland (Gruppe 9), Pauline Pohland (Gruppe 12), Hubert Sasik (Gruppe 6), Andreas Winkler (Gruppe 7), Karolina Ziern (Gruppe 12), Michael Ziern (Gruppe 3). Viel Erfolg!

27.08.: Zweite Schach-Arbeitsgemeinschaft
Seit diesem Schuljahr gibt es eine weitere Schach-AG am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium unter der Leitung des Lehrers Dominic Freyberg (SC Rotation Pankow e.V.).

24.08.: Spreewaldpokalturnier in Duben
Das Turnier am 19. September 2020 wurde abgesagt.


18.08.: Begabtenförderung
Im Rahmen der Talent- und Begabtenförderung des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums findet die Schach-AG als einzige Arbeitsgemeinschaft Corona bedingt ab der zweiten Schulwoche nach den großen Ferien wieder statt.

01.08.: Ansgar Müller spielt remis
Bei der Simultanvorstellung von Großmeister Niclas Huschenbeth in Bernau am 31. Juli 2020 erzielte Ansgar Müller (12 Jahre) ein Remis gegen den amtierenden Deutschen Meister. Herzlichen Glückwunsch!

01.08.: Onlineturnier
In Abwesenheit der Seriensieger Ansgar Müller und Daniel Lippert gewann das vorerst letzte interne Turnier Norbert Heymann vor Kristine Pews und Michael Ziern. Den vierten Platz belegte Tom-Niclas Brune (14 Jahre) vor Bernd Ketelhöhn und Max Pohland (13 Jahre). Die weiteren Platzierungen: Pauline Pohland, Joachim Müller (beide 11 Jahre) und dem siebenjährigen Armin Müller. Herzlichen Glückwunsch!

30.07./28.07.: Simultan mit Großmeister Niclas Huschenbeth
Der amtierende Deutsche Meister gibt am 31. Juli 2020 in Bernau eine Simultanvorstellung. Unter seinen Gegnern sind auch Daniel Lippert, Ansgar Müller, Thorsten Müller und Julius Pilz. Viel Erfolg!

25.07.: Daniel Lippert gewinnt
Daniel Lippert
setzte sich am 24. Juli 2020 im Onlineturnier mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten plus 3 Sekunden durch. Es folgten Thorsten Müller, Ansgar Müller, Kristine Pews und Bernd Ketelhöhn. Die Kinder Joachim Müller, Konstantin Emanuel Kühn, Julius Pilz und Armin Müller belegten die hinteren Plätze.

18.07.:
Ansgar Müller gewinnt erneut
„Wer sonst?“ könnte eine durchaus berechtigte Frage lauten. Im internen Onlineturnier am 17. Juli 2020 konnte sich der zwölfjährige Ansgar Müller mit einem schönen Vorsprung durchsetzen. Im Turnier mit einer Bedenkzeit von zehn Minuten belegten Daniel Lippert (18 Jahre), Thorsten Müller und Joachim Müller (11 Jahre) die nächsten Plätze. Herzlichen Glückwunsch!


13.07.: Frankfurter Open 2020 fällt aus

In Absprache mit den Abteilungsleitern der ausrichtenden Vereine Siegfried Preuß und Norbert Heymann hat der Turnierleiter Thomas Noack das diesjährige Turnier wegen der Coronakrise abgesagt.

13.07.: Jugendländervergleich 7 G2 Teamkampf am 12.07.2020
Fleißiger Punktesammler im Brandenburger Team war Thomas Noack mit 16 Punkten. Herzlichen Glückwunsch!

11.07.: Platz zwei für Michael Heinsohn
Michael Heinsohn (SV Preußen Frankfurt (Oder)) hat vom 28. Juni bis 6. Juli 2020 in Lazy (Polen) beim XVI. Miedzynarodowy Festiwal Szachowy Perla Baltyka in der Gruppe C (Senioren 50+) mitgespielt und dort einen sehr guten zweiten Platz belegt. An dem Turnier nahmen 28 Schachfreunde, davon 26 polnische und 2 deutsche Spieler, teil. Mit 7 Punkten aus 9 Runden blieb Michael Heinsohn bei 5 Siegen und 4 Remis ungeschlagen und musste sich mit einer Buchholzwertung von 37,5 zu 38 gegenüber dem Tabellenersten leider mit dem 2. Platz abfinden. In der 5. Runde spielte er gegen den Sieger Slawomir Krainski aus Polen Remis! Für den 2. Platz gab es ein Preisgeld von 1.000,- Zloty für Michael Heinsohn. Zudem war er der beste Spieler Ü 60, wofür es noch weitere 200,- Zloty Preisgeld gab.
Siegfried Preuß

11.07.: Ansgar Müller gewinnt wieder - Onlineturnier am 10. Juli 2020
Mit urlaubsbedingten nur neun Teilnehmern erlebte das Turnier mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten leider einen Negativrekord. Durchsetzen konnte sich Ansgar Müller (12 Jahre) vor Thorsten Müller. Herzlichen Glückwunsch! Die Trainerin Kristine Pews belegte den undankbaren vierten Rang und der elfjährige Joachim Müller sicherte sich einen sehr guten fünften Platz. Damit ließ er den mit Verspätung ins Turnier gestarteten Thomas Noack hinter sich. Ihm folgen Julius Pilz (11 Jahre) und besonders erfreulich ist, dass der fünfjährige Julius Müller mit einem Sieg und zwei Unentschieden ein tolles Ergebnis erzielte. Die „rote Laterne“ trug diesmal Armin Müller (7 Jahre).

04.07.: Onlineturnier am 3. Juli 2020
Leider waren diesmal nur 10 Vereinsmitglieder dabei und spielten mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug. Besonders bemerkenswert: der Turniersieger Thomas Noack hat konsequent diese Bedenkzeit noch halbiert. Platz zwei und drei belegten Daniel Lippert und Ansgar Müller. Die weiteren Plätze sicherten sich Joachim Müller, Julius Pilz und Konstantin Emanuel Kühn. Bereits zum dritten Mal nahm der fünfjährige Julius Müller teil, musste sich jedoch (noch) in der Tabelle hinter Armin Müller und Pauline Pohland einreihen. Sieht man vom Turniersieger und vom Turnieropa ab, betrug das Durchschnittsalter der Teilnehmer 10,6 Jahre.


27.06.: Onlineturnier am 26. Juni 2020
Platz eins und zwei belegten mit Thomas Noack und Daniel Lippert die einzigen teilnehmenden Erwachsenen. Für das Durchschnittsalter aller Mitspieler von 14,6 Jahren sorgten Ansgar und Joachim Müller, Julius Pilz, Pauline Pohland und Konstantin Emanuel Kühn auf den weiteren Plätzen. Herzlichen Glückwunsch!


22.06.: Deutsche Schulschach-Internetmeisterschaft 2020
Bericht von Kristine Pews.


20.06.: Ansgar Müller gewinnt erneut
Mit großem Vorsprung gewann
der Zwölfjährige am 19. Juni 2020 das interne Onlineturnier (5 Minuten plus 3 Sekunden Bedenkzeit / 12 Teilnehmer) und verwies dabei die Trainerin Kristine Pews sowie Daniel Lippert (18 Jahre) und den zehnjährigen Konstantin Emanuel Kühn auf die Plätze. Herzlichen Glückwunsch! Letztgenannter war schon am Tag zuvor im Finale der Deutschen Online-Schulmeisterschaft mit drei Punkten aus vier Partien erfolgreich.

19.06.: Deutsche Online-Schulmeisterschaft - Finale am 18. Juni 2020
Auch das Finalturnier der Wettkampfklasse Grundschule musste online bestritten werden und ohne technische Probleme des Veranstalters wurden die Runden vier bis sieben durchgeführt. Die Mannschaft der Evangelischen Grundschule Friederike Hammann, Konstantin Emanuel Kühn (3.0 Punkte), Max Leonhardt (1.5 Punkte) und Max Oramus (2.5 Punkte) startete mit Niederlagen gegen die Grundschule Tegernheim mit 1.5:2.5 Punkte und die Grundschule Louis Fürnberg Weimar (1:3). Es folgte eine Punkteteilung mit der Grundschule Rostock Lichtenhagen (2:2) und die letzte Runde brachte dem Team als Gegner die St. Sebastianschule Raesfeld, die mit 2.5:1.5 bezwungen wurde. Im Feld der 24 Mannschaften belegten die Frankfurter einen sehr guten 12. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Gespielt wurde mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten und nur gegen den späteren Turniersieger, die Pestalozzischule Kaiserslautern, verloren die Frankfurter in der ersten Runde glatt 0:4.

19.06.: Janek und Jonas Mücksch
Gern erinnern wir uns an die Brüder, die in beiden Frankfurter Vereinen beheimatet waren und das Schachspiel leider an den berühmten Nagel gehängt haben. Janek ist jetzt im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club aktiv. Sachsenspiegel


14.06.:
Deutsche Online-Schulmeisterschaft
Nach dem ersten Turniertag belegt das Team der Evangelischen Grundschule im Feld der 24 Mannschaften den 12. Platz. Allerdings wurden die Oderstädter dem „falschen“ Frankfurt zugeordnet und sind nun Hessen...

13.06.: Onlineturnier am 12. Juni 2020
Das interne Turnier mit dreizehn Teilnehmern gewann Ansgar Müller (12 Jahre) vor dem achtzehnjährigen Daniel Lippert. Herzlichen Glückwunsch! Das Durchschnittsalter der Teilnehmer betrug etwas über 20 Jahre.

12.06.: Deutsche Online-Schulmeisterschaft am 11.06.2020
Begleitet von erheblichen technischen Problemen des Veranstalters, so mussten die Mannschaften u.a. zwischen der ersten und der zweiten Runde über eine Stunde warten, begann online das Finalturnier der Wettkampfklasse Grundschule. Geplant waren drei Runden, von denen die Schüler der Evangelischen Grundschule Friederike Hammann, Konstantin Emanuel Kühn, Max Leonhardt und Max Oramus jedoch nur zwei absolvieren mussten. Nach einer glatten 0:4-Niederlage gegen die Vertretung der Pestalozzi-Grundschule Kaiserslautern, hieß der Gegner in Runde zwei Grundschule Tarforst aus Trier. Hier gelang den Frankfurtern ein 2:2, wobei Friederike Hammann leider eine Gewinnstellung nicht verwerten konnte. Konstantin Emanuel Kühn und Max Leonhardt konnten ihre Gegner mattsetzen. Herzlichen Glückwunsch! Zu einem Wettkampf in Runde drei kam es nicht, da die gegnerische Mannschaft wegen der Technik passen musste. Gespielt wurde mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten. Am 18. Juni 2020 sollen die Runden vier bis sieben ausgetragen werden. Na, mal sehen…


07.06.: 1. Internet-Deutschland-Cup - Finale am
6. Juni 2020
Thomas Noack (26. Platz / Gruppe B), Andreas Winkler (43. Platz / Gruppe C). Herzlichen Glückwunsch!


06.06.: Gelungene Generalprobe
Einen Tag vor dem Finale des 1. Internet-Deutschland-Cups wurde Thomas Noack Erster in einem Onlineturnier. Die Plätze zwei und drei belegten Ansgar Müller (12 Jahre) und Tom-Niclas Brune (14 Jahre). Herzlichen Glückwunsch! Die 13 Schachfreunde spielten mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug.


04.06.: Testturnier am 3. Juni 2020
In Vorbereitung der Deutschen Online-Schulmeisterschaft nahmen die Schüler der Evangelischen Grundschule Friederike Hammann (2.0 Punkte), Konstantin Emanuel Kühn (5.0 Punkte), Max Leonhardt (1.5 Punkte) und Max Oramus (3.5 Punkte) an einem Testturnier teil. Gespielt wurde ein Einzelturnier über neun Runden mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten plus 2 Sekunden für jeden Zug.

01.06.: 1. Internet-Deutschland-Cup - 4. Turnier am 31. Mai 2020
Wieder waren Thomas Noack (Gruppe B) und Andreas Winkler (Gruppe C) dabei und haben sich (erneut) für das Finale qualifiziert. Besonders hervorzuheben ist der achte Platz von Thomas Noack. Herzlichen Glückwunsch beiden Qualifizierten und viel Erfolg im Finale am 6. Juni 2020!

01.06.:
Deutsche Online-Schulschachmeisterschaft
Mit einem großartigen dritten Platz hatte sich die Mannschaft der Evangelischen Grundschule bei den Brandenburger Schulschachmeisterschaften für das Finalturnier qualifiziert. Friederike Hammann, Konstantin Kühn, Max Leonhardt und Max Oramus nehmen nun online teil. Eine Testturnier findet am 3. Juni 2020 statt. Das Finalturnier ist für den 11. und 18. Juni 2020 geplant. Das Team ist Gast im Computerkabinett des Gauß-Gymnasiums. Viel Erfolg!

30.05.: Turnier am 29. Mai 2020
Diesmal waren 13 Schachfreunde dabei und Daniel Lippert gewann das Turnier mit 15 Minuten Bedenkzeit vor Thorsten Müller. Der
Hattrick mit drei aufeinanderfolgenden Turniersiegen blieb Ansgar Müller leider verwehrt. Er belegte den Bronzerang. Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten.

28.05.: 1. Internet-Deutschland-Cup - 3. Turnier am 27. Mai 2020
Thomas Noack (Gruppe B) und Andreas Winkler (Gruppe C) spielten mit und Andreas Winkler hat sich für das Finale am 6. Juni 2020 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

23.05.: Erfolg wiederholt
Eine Woche nach seinem Turniersieg im Onlineturnier auf Lichess belegte Ansgar Müller (12 Jahre) wieder den ersten Platz! Er verwies hierbei Thorsten Müller und Thomas Noack auf die Plätze. Auf dem ebenso berühmten wie undankbaren 4. Rang ging der zehnjährige
Konstantin Emanuel Kühn durchs Ziel. Herzlichen Glückwunsch! Während in der Vorwoche mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten gespielt wurde, gab es diesmal zu den 5 Minuten Grundbedenkzeit noch 3 Sekunden pro Zug dazu. Es waren 14 Schachfreunde am Start.

23.05.: 1. Internet-Deutschland-Cup - 2. Turnier am 22. Mai 2020
Thomas Noack (Gruppe B) und Andreas Winkler (Gruppe C) waren auch dabei.

21.05.: 1. Internet-Deutschland-Cup 1. Turnier am 19. Mai 2020
Andreas Winkler spielte in der Gruppe C mit.


20.05.:
Jugendländervergleich
Am erfolgreichsten im Brandenburger Team war am 17. Mai 2020 Thomas Noack. Herzlichen Glückwunsch!

18.05.:
Online-Europameisterschaft
Am 16. Mai 2020 beteiligte sich auch Konstantin Kühn in der Gruppe A am Turnier.

16.05.: Turniersieg für Ansgar Müller
Überraschend belegte beim Onlineturnier am 15. Mai 2020 der zwölfjährige Ansgar Müller den ersten Platz vor Thomas Noack und Kristine Pews. Herzlichen Glückwunsch! Es waren 13 Schachfreunde am Start.

09.05.: Turnier Nummer drei
Pünktlich um 16 Uhr wurden am 8. Mai 2020 die Uhren „angestellt“ und erstmals spielten die 15 Teilnehmer mit der Bedenkzeit 5 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug. Zum Schluss lagen
Thorsten Müller, Daniel Lippert und Grit Lippert vorn. Herzlichen Glückwunsch! Am 15. Mai 2020 wird wieder mit 15 Minuten pro Partie gespielt.

03.05.: Turnier am 1. Mai 2020
Erstmals nahm Thomas Noack teil und belegte den zweiten Platz hinter Daniel Lippert. Rang drei ging an Michael Ziern. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank auch an die 18 Teilnehmer.

26.04.: Turnier am 24. April 2020
Es nahmen 16 Vereinsmitglieder an einem internen Onlineturnier teil. Gespielt wurden 15-Minuten-Partien. Es gewann Thorsten Müller vor Bernd Ketelhöhn und Tom-Niclas Brune. Herzlichen Glückwunsch!

20.04.: Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft
Im Finale der Gruppe C hat Andreas Winkler den 41. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!


19.04.:
Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft
Vorrunde am 16. April 2020: Gruppe A - 3. Turnier
130. Daniel Lippert (USC Viadrina Frankfurt (Oder)), 152. Thorsten Müller (USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Vorrunde am 16. April 2020: Gruppe B - 3. Turnier
106. Thomas Noack (USC Viadrina Frankfurt (Oder)), 167. Ansgar Müller (USC Viadrina Frankfurt (Oder)),
Vorrunde am 16. April 2020: Gruppe B - 3. Turnier
12. Andreas Winkler (SV Preußen Frankfurt(Oder)),

18.04.: Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft
Für das heutige Finale hat sich Andreas Winkler qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

17.04.: Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft
Mitgespielt haben auch (Vorrunde am 14. April 2020): Gruppe A - 1. Turnier 137. Daniel Lippert und 152. Thorsten Müller.
Vorrunde am 15. April 2020: Gruppe A - 2. Turnier 142. Thorsten Müller und 148. Daniel Lippert.
Vorrunde am 15. April 2020: Gruppe B - 2. Turnier 57. Thomas Noack und 131. Ansgar Müller.
Vorrunde am 14. April 2020: Gruppe C - 1. Turnier 16. Andreas Winkler
Vorrunde am 15. April 2020: Gruppe C - 2. Turnier 58. Andreas Winkler

10.04.: Zwischeninformation Mannschaftskämpfe
Da der 8. Spieltag am 19. April 2020 noch nicht stattfinden kann, ist dieser für den 10. Mai 2020 geplant. Weitere Informationen in Kürze! Bitte regelmäßig auf der Startseite des Chessorganizers über die aktuelle Entwicklung der Termine informieren!
Wolfgang Fischer, Landesspielleiter

12.03.: Schulschach Wettkampfklasse IV
Thomas Noack 
berichtet.



10.03.: Bronze für die Evangelische Grundschule Frankfurt (Oder)
Bericht von Marion Kühn.

10.03.: Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg
Am 7. März 2020 nahmen zwei Teams des Gauß-Gymnasiums sowie eine Mannschaft der Evangelischen Grundschule an den Brandenburger Schulschachmeisterschaften teil. Friederike Hammann, Konstantin Kühn, Max Leonhardt und Max Oramus qualifizierten sich mit einem tollen dritten Platz für die Deutsche Meisterschaft der Grundschulen. Herzlichen Glückwunsch!
Tom-Niclas Brune, Ansgar Müller, Max Pohland und Hubert Sasik erreichten als Titelverteidiger n der WK III den fünften Platz. Erstmals starteten Marco Dittmann, Joachim Müller, Jonathan Panzer und Pauline Pohland als Mannschaft in der WK IV und wurden Zehnte.

10.03.: 10. Schnellschach-Turnier der TSG Oberschöneweide
Am
7. März 2020 spielte in Berlin auch
Daniel Lippert mit und belegte den 29. Platz.

02.03.: Landes-Mannschaftsmeisterschaft - Runde 7 am 01.03.2020
SSG Lübbenau I - USC Viadrina 4.5:3.5
ESV Eberswalde II - SV Preußen I 5:3
ESV Eberswalde III - SV Preußen II 3.5.4.5
Rochade Müncheberg - MSV Müllrose 2:2


25.02.:
Landes-Einzelmeisterschaft Schnellschach 2020
Michael Heinsohn nahm am 22. Februar 2020 am Turnier teil und belegte den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

25.02.:
20. Deutsche Familienmeisterschaft 2020
Daniel und Grit Lippert waren am 23. Februar 2020 in Berlin dabei und wurden Sechzehnte. Herzlichen Glückwunsch!

25.02.: Turniersieg für Ansgar Müller
Vom 21. bis 23. Februar 2020 fand in Blossin die 30. Mathematikolympiade des Landes Brandenburg statt. Im Rahmenprogramm wurde ein Schachturnier (22 Teilnehmer / 6. - 12. Klasse / 15 min-Partien) durchgeführt und von Ansgar Müller gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

17.02.: Turniersiege für Konrad Hütteroth, Joachim Müller, Jonathan Panzer, Michael Stuckart, Andreas Winkler
Beim Winterturnier in Briesen waren am 15. Februar 2020 auch dabei: Maximilian Baron (Gruppe L / 3. Platz), Dr. Jürgen Fritzsche (Gruppe C / 3. Platz), Konrad Hütteroth (Gruppe H / 1. Platz), Daniel Lippert (Gruppe A / 3. Platz), Oskar Minow (Gruppe F / 3. Platz), Ansgar Müller (Gruppe D / 2. Platz), Joachim Müller (Gruppe I / 1. Platz), Thorsten Müller (Gruppe A / 4. Platz), Jonathan Panzer (Gruppe K / 1. Platz), Julius Pilz (Gruppe J / 2. Platz), John Gil Pönitzsch (Gruppe J / 3. Platz), Michael Stuckart (Gruppe D / 1. Platz), Andreas Winkler (Gruppe E / 1. Platz). Herzlichen Glückwunsch!

11.02.: SV Preußen Frankfurt I - SV Briesen I 2,5-5,5
Quelle: Homepage SV Briesen

10.02.: Fernsehtipp: Film zum Thema Schach im 3Sat
Heute Abend um 22:25 Uhr läuft im 3sat ein Film zum Thema Schach. Der Film heißt „Das Talent des Genises Potini“. In meiner Fernsehzeitung wird er als Drama ausgewiesen, bei dem es  um den neuseeländischen Schachspieler Genesis Potini geht. Vielleicht interessiert das uns als Schachspieler!
Siegfried Preuß

09.02.: Landes-Mannschaftsmeisterschaft - Runde 6 am 09.02.2020
USC Viadrina - SC Empor Potsdam II 5:3
SV Preußen I - SV Briesen 2.5:5.5
SV Preußen II - SC Oranienburg III 3.5:3.5
MSV Müllrose - BSG Pneumant Fürstenwalde II 2:2

04.02.: Landes-Einzelmeisterschaft U 18
Das Turnier in Gnewikow beendete Daniel Lippert auf dem fünften Platz. Herzlichen Glückwunsch!

02.02.: Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³
Beim Qualifikationsturnier in Hamburg-Bergedorf vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 belegte in der Gruppe F Andreas Winkler den 10. Platz von 63 Teilnehmern. Herzlichen Glückwunsch!

01.02.: Super gestartet
Andreas Winkler
hat beim Qualifikationsturnier in Hamburg-Bergedorf vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 in der Gruppe F mit zwei Siegen begonnen. Herzlichen Glückwunsch!


01.02.:
Deutsche Familienmeisterschaft
Auch Daniel Lippert und Grit Lippert spielen am 23. Februar 2020 in Berlin das Turnier mit. Viel Erfolg!


01.02.: Winterturnier in Briesen
Am 15. Februar 2020 sind auch Maximilian Baron, Dr. Jürgen Fritzsche, Konrad Hütteroth, Daniel Lippert, Oskar Minow, Ansgar Müller, Joachim Müller, Thorsten Müller, Jonathan Panzer, Julius Pilz, John Gil Pönitzsch, Andreas Winkler dabei. Viel Erfolg!


26.01.: Landes-Einzelmeisterschaft 2020 Nachwuchs
Daniel Lippert spielt in der Altersklasse U 18 mit. Viel Erfolg!


26.01.: 
Ausgeschieden
In der 2. Runde der Brandenburger Landes-Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2019/20 am 26.01.2019 unterlag das USC-Team beim Oberligisten SG Lok Brandenburg mit 1.5:2.5 Punkten. Lediglich Thorsten Müller konnte seinen Gegner besiegen. Der Neuzugang Tomasz Galazewski spielte Remis gegen FM Günter Walter, während Daniel Lippert und Thomas Noack ihre Partien verloren.


19.01.: Landes-Mannschaftsmeisterschaft - Runde 5 am 19.01.2020
USC Viadrina - ESV Eberswalde I 2.5:5.5
SV Preußen I - SF Schwedt 5:3
SV Preußen II spielfrei
MSV Müllrose - SV GA Rüdersdorf III 3:1

11.01.: Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³
Am Qualifikationsturnier in Hamburg-Bergedorf vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 nimmt in der Gruppe F auch Andreas Winkler teil. Viel Erfolg!

12.01.: 11. Leegebrucher Winterturnier am 11. Januar 2020
Uwe Hankel (Gruppe D, 1 Punkt), Konstantin Emanuel Kühn (Gruppe V, 1 Punkt) und Michael Stuckart (Gruppe G, 1.5 Punkte) spielten mit. Die Ergebnisdarstellung ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig…
Norbert Heymann

09.01.: 11. Leegebrucher Winterturnier
Am
11. Januar 2020 sind in Leegebruch auch dabei: Uwe Hankel, Konstantin Emanuel Kühn und Michael Stuckart. Viel Erfolg!

05.01.: Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³ 2019/2020
Vom 03.01. - 05.01.2020 spielten in Potsdam beim Qualifikationsturnier auch mit:
Tom-Niclas Brune (93. Platz / Gruppe E), Konstantin Emanuel Kühn (93. Platz / Gruppe G), Daniel Lippert (15. Platz / Gruppe C), Oskar Minow (48. Platz / Gruppe F), Ansgar Müller (41. Platz / Gruppe E), Joachim Müller (19. Platz / Gruppe G), Thorsten Müller (53. Platz / Gruppe B), Max Oramus (75. Platz / Gruppe G), Julius Pilz (101. Platz / Gruppe G), Max Pohland (28. Platz / Gruppe G), Pauline Pohland (81. Platz / Gruppe G). Herzlichen Glückwunsch!