SV Preußen Frankfurt(Oder) e.V. - Abteilung Schach

 


USC Viadrina - Abteilung Schach
Schach in der Region Frankfurt (Oder)

Lob, Anfragen, Lob, Meinungen, Lob, HinweiseMail an uns Lob, Kritiken, Lob, Berichte, Lob, etc.


Aktualisiert:
24.09.2017
Vereine:
SV Briesen
SV Preußen
USC Viadrina
 
Turniere:
Briesener Open
Frankfurter Open
 
Sonstiges:
Archiv
Persönlichkeiten
Terminplan
THONO's Schachbuchliste



24.09.: Schach dem König Nummer 25
Bericht von Thomas Noack.
Quelle: Homepage Blickpunkt

18.09.: 25. Frankfurt (Oder)-Open 2017 um den Blickpunkt-Pokal - Offene Stadtmeisterschaft im Schach
Schon traditionell wurde das Turnier von der Zeitschrift ‚Blickpunkt‘ und in diesem Jahr auch von der Firma ‚Fliesenlegermeister Wolf‘ unterstützt. Peter Gudlowski vom ‚Blickpunkt‘ nahm dann auch mit dem Abteilungsleiter des ausrichtenden SV Preußen, Siegfried Preuß, am dritten Turniertag die Auszeichnung der Bestplatzierten und die Überreichung der Preise vor. Eine besonders gelungene Überraschung war die Anwesenheit des 82-jährigen Klaus Trautmann bei der Siegerehrung, der vor 25 Jahren dieses Turnier ins Leben rief. Vom 15. bis 17. September 2017 nahmen 24 Schachfreunde den fünfrundigen Kampf auf. ‚Eingerahmt‘ von den Mitgliedern des SV Briesen, dem Turniersieger Dave Möwisch und Daniel Woithe, belegte David Georgi (BSG Pneumant Fürstenwalde) den zweiten Platz. Hinter ihnen wurde Michael Ziern auf Rang vier bester Frankfurter und damit Stadtmeister. Sonderpreise erhielten Niclas Sperling (SV Glück auf Rüdersdorf / bester Nachwuchsspieler), Susanne Röhr (Potsdamer SV Mitte / beste Teilnehmerin) und Andrzej Lejkowski (Slubice / bester Vereinsloser). Es gab keine Doppelpreise, weshalb der zweitbeste Jugendliche nach
Daniel Woithe ausgezeichnet wurde. Die Turnierleiter Siegfried Preuß und Thomas Noack hatten ein leichtes Amt. Zusätzlich wurden im Spiellokal des SV Preußen noch zwei Nachwuchsturniere in der Altersklasse U 12 durchgeführt. Nach sechs Partien mit längerer Bedenkzeit belegten Max Pohland, Finn Rudolph und Karl Marschmeyer die ersten Plätze. Das Schnellschachturnier gewann Finn Rudolph vor Luzie Lubasch und Karl Marschmeyer. Thomas Noack gab auch schon den Termin des nächsten, dann 26. Frankfurter Opens bekannt: 31. August bis 2. September 2018.
Norbert Heymann

Demnächst:
  
 

29.09.-04.10.2017
Deutschland-Cup

08.10.2017
 Landesklasse/Regionalliga
 
05.11.2017
 Landesklasse/Regionalliga
 
 12.11.2017
Landesklasse/Regionalliga
 
10.12.2017
 Landesklasse/Regionalliga
 
 21.01.2018
Landesklasse/Regionalliga
 
11.02.2018
 Landesklasse/Regionalliga
 
 25.02.2018
 Landesklasse/Regionalliga
  
 18.03.2018
 Landesklasse/Regionalliga
  
 15.04.2018
 Landesklasse/Regionalliga
  
 31.08.-02.09.2018
 26. Frankfurter Open

  
  
  
   
 
 
 Weitere Termine
 

     

Impressum (§ 5 TMG):
Für die Inhalte von www.ffoschach.de und den untergeordneten Seiten zeichnen die Webmaster verantwortlich:

Norbert Heymann, Lindenstr. 34, 15230 Frankfurt (Oder), Tel: 0335/28041111, E-Mail: Heymann@schachpresse.de
Thomas Noack, Prager Str. 8, 15234 Frankfurt (Oder), Tel: 0335/65009, E-Mail: thono@t-online.de

Für die Inhalte auf den externen Seiten, die per Link von unseren Seiten erreicht werden können, übernehmen wir keine Verantwortung.